Tobias Reichert ist nach seiner Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration bei der ahd als Service Engineer Event Management tätig. Berufsbegleitend absolviert er ein Studium.


Was hat Sie davon überzeugt bei der ahd anzufangen?

Ich habe in der 11. Klasse über den Zeitraum von 3 Wochen ein Praktikum bei der ahd am damaligen Standort in Werl gemacht. Während dieser Zeit habe ich viele Kollegen kennengelernt, mit denen ich heute immer noch zusammenarbeiten darf. Schon damals hat mich die offene Kultur in der ahd begeistert. Selbst als Praktikant habe ich mich nie als „letztes Glied“ gefühlt, sondern durfte mit raus zum Kunden und meine Kollegen vor Ort unterstützen. Nach dem Abitur habe ich mich dann für eine Ausbildung bei der ahd entschieden. Letztlich kann ich dazu nur sagen, dass ich eine sehr gute und lehrreiche Ausbildungszeit bei der ahd verbringen durfte. Insgesamt finde ich mich einfach in der Unternehmensstrategie der ahd wieder – meine persönlichen Ziele korrelieren also stark mit den Zielen der ahd.


Was zeichnet die ahd aus Ihrer Sicht als Arbeitgeber aus?

Der Zusammenhalt ist sehr stark - sowohl innerhalb einer Abteilung, als auch übergreifend. Wir lösen die offenen Themen gemeinschaftlich und helfen uns untereinander. Die ahd ermöglicht zudem, dass sich jeder persönlich weiterentwickeln kann. Und ich wollte mich auch nach der Ausbildung noch weiterentwickeln. Daher freut es mich, dass die ahd mit mir den Weg Richtung Studium gegangen ist. Natürlich schätze ich auch meinen eigenen Firmenwagen, die flexiblen Arbeitszeiten und das gute Arbeitsklima. Meiner Meinung nach sind Mitarbeiter-Benefits bei der ahd keine leere Hülle, sondern die Realisierung von Versprochenem.


Wie hat sich die ahd weiterentwickelt, seitdem Sie dort arbeiten?

Ich habe recht viel miterlebt. Dazu gehören die Standortwechsel und die steigende Mitarbeiteranzahl. Man hat jedoch nie den Mitarbeiterfokus aus den Augen verloren - egal ob bei 30 oder derzeitigen 105 Mitarbeitern.


Die Firma ahd ist ein interessanter Arbeitgeber. Hier erfahren Sie mehr!

Quelle: ahd GmbH & Co. KG, Tobias Reichert, Stand; 01.08.2017