Kaum ist der 20. Südwestfalen-Lkw unterwegs, rollt auch schon der nächste PS-starke Botschafter auf Europas Straßen und lädt großflächig und bildstark dazu ein, die "Stadt des Lichts" in der „stärksten Industrieregion NRWs" zu entdecken. Für die Gestaltung und Umsetzung haben sich die Spedition SKD Express Logistik GmbH & Co. KG, die Stadt Lüdenscheid, der Märkische Kreis und die Südwestfalen Agentur zusammengetan.

"Bitte folgen! Wir fahren für die stärkste Industrieregion NRWs", steht in Großbuchstaben auf dem Heck. Auf den Längsseiten des knapp 14 Meter langen Aufliegers beschreiben die Attribute "Technikbegeistert", "Traditionsbewusst", "Anziehend" und "Naturverbunden" die Stadt Lüdenscheid. "In Zeiten des demographischen Wandels und des Fachkräftemangels ist es auch für uns als Arbeitgeber wichtig, auf die Möglichkeiten in Südwestfalen aufmerksam zu machen. Und dafür Lkw zu nutzen, ist wirklich eine originelle Idee", fassen Hasan und Hüseyin Tasyürek, die Geschäftsführer von SKD Express Logistik GmbH & Co. KG, die Beweggründe zusammen, sich an der erfolgreichen Lkw-Aktion zu beteiligen. "Wir sind in Südwestfalen zu Hause, deswegen war es uns ein großes Anliegen unsere Region durch dieses Projekt zu unterstützen."

"Die Lkw sind echte Hingucker"

Bürgermeister Dieter Dzewas freut sich, dass nun auch Lüdenscheid dabei ist: "Die Lkw sind echte Hingucker! Was wir mit den Motiven auf dem Lkw verdeutlichen möchten: Wir sind eine starke Wirtschaftsregion im Grünen. Zwar steht man auf den Autobahnen derzeit sehr oft im Stau bei den vielen Baustellen. Aber wenn man schon in den Stau gerät, dann freut man sich umso mehr, etwas Schönes aus unserer Heimat zu sehen." Inzwischen rollen Südwestfalen-Lkw von 15 verschiedenen Standorten aus durch ganz Europa und weisen auf ebenso charmante wie unmissverständliche Weise auf die Vorzüge der Region hin. Frank Adler, Südwestfalen-Beauftragter des Märkischen Kreises, unterstreicht: "Mit dieser Kampagne unterstreichen wir einmal mehr den starken Zusammenhalt in der Region und das gemeinsame Ziel, Südwestfalen als starken Wirtschafts- und Lebensraum zu präsentieren."

Hubertus Winterberg, Geschäftsführer der Südwestfalen Agentur, freut sich über den anhaltenden Erfolg der Aktion: "Gemeinsam steigern wir so den Bekanntheitsgrad der Region und zeigen, dass es sich lohnt, Südwestfalen näher kennenzulernen."

Speditionen und Kommunen, die sich ebenfalls für einen Lkw mit individuellen Motiven interessieren, können sich jederzeit bei der Südwestfalen Agentur GmbH melden. Sie hat sich das Lkw-Projekt im Rahmen des Regionalmarketings ausgedacht.

Quelle: Südwestfalen Agentur, Stand: 3.12.18